Marburg

Über mich

Ihr Oberbürgermeister

/file_data/flextemp/images/37urltpl100234standpunk.svg

Standpunkte

MARBURG WIRKT...

/file_data/flextemp/images/37urltpl100224bg-red.svg

Danke für Ihre Unterstützung!

In der Stichwahl am 28.3.2021 haben Sie mich erneut zum Marburger Oberbürgermeister gewählt. Für Ihre Unterstützung sage ich: vielen herzlichen Dank!

Ich führe mein Amt mit dem Verständnis, Oberbürgermeister für alle Marburger*innen zu sein. In den kommenden Jahren werde ich mich dafür einsetzen, dass wir in Marburg 3.000 neue und bezahlbare Wohnungen bauen, wir den Klimaaktionsplan umsetzen, Armut bekämpfen, klare Kante gegen Rechts zeigen und die Stadt gemeinsam zusammenhalten. Dabei baue ich auch weiterhin auf Ihre Unterstützung.

Ihr

Dr. Thomas Spies


HERZLICHEN DANK!

Dr. Thomas Spies -

Ich bin noch nicht fertig. Viel haben wir erreicht, aber viel ist noch zu tun. 3000 neue Wohnungen, Marburg klimaneutral bis 2030, Altersarmut lindern, Chancengleichheit für alle unsere Kinder - gemeinsam mit den Bürger*innen Marburgs möchte ich eine langfristige Zukunftsvision für die Stadt entwickeln und umsetzen. Mit allen, die mitmachen und die sich engagieren, will ich mich weiter für eine der bedeutendsten, der klügsten und herzlichsten, der tolerantesten und weltoffensten, für die allerschönste, wenn auch eine der kleineren Metropolen der Welt, einsetzen. Dafür bitte ich Sie um sechs weitere Jahre als Oberbürgermeister von Marburg.

MARBURG WIRKT - Der Spot

08.11.2022

Am vergangenen Freitag war... Am vergangenen Freitag war unsere Landesvorsitzende und Bundesinnenministerin Nancy Faeser im Vogelsbergkreis und in Marburg unterwegs. Auf ihrer Tour sprach sie an der Max-Eyth-Schule in Alsfeld mit Schulleiter Friedhelm Walther, Landrat Manfred Görig und dem Bundestagsabgeordneten Felix Döring über die Chancen und Herausforderungen der Berufsschule. Anschließend ging es zu einem Termin beim THW Alsfeld. Gerade in Krisenzeiten leistet das Ehrenamt – und gerade das THW – ernormes. Dafür zollte Nancy Faeser den Anwesenden große Anerkennung.

Auch in Marburg setzte sich unsere Landesvorsitzende mit dem Ehrenamt auseinander. Mit Jens Womelsdorf - Landrat für Marburg-Biedenkopf und Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies diskutierte sie mit Vertretern der Blaulichtfamilie über Förderung und Wertschätzung des Ehrenamts. Zum Abschluss durfte Nancy Faeser gemeinsam mit der Juso-Landesvorsitzenden Sophie Frühwald mit Marburger Genossinnen und Genossen über die aktuellen und zukünftigen sicherheitspolitischen Herausforderungen sprechen. Nancy Faeser stellte im Gespräch heraus, dass es gerade jetzt gilt, einzelne Gruppen nicht gegeneinander auszuspielen.

23.10.2022
Auch aus dem kurzen...

Auch aus dem kurzen Familienurlaub heraus will ich es nicht versäumen, beste Grüße und Glückwünsche zur heutigen Jubilarehrung der Marburger SPD zu senden.
Herzlichen Dank für so viel Engagement im Ehrenamt. Ihr macht die SPD zu dem was sie ist. Danke für Euren großen Einsatz, lasst Euch ordentlich feiern. Es freut mich besonders, dass der SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert heute die Ehrungen vornimmt. Kevin willkommen in Marburg!

Thomas Spies Sophie Frühwald Jens Womelsdorf SPD SPD Marburg-Biedenkopf

12.10.2022

Dank liebe... Dank liebe Chöre-Kultur-Marburg für den wunderbaren Tag der Chöre und alle, die das möglich gemacht haben, vor allem an das Projektteam. Und vielen Dank für das Geschenk von 5 neuen Marburg-Liedern. Ich habe sie mal in das Magistratssitzungszimmer gehängt 😉

12.10.2022
Ganz herzlichen Dank an...

Ganz herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass das klappt

08.10.2022

Tag der Chöre auf dem... Tag der Chöre auf dem Marktplatz - ein wunderbares Geschenk zum Stadtjubiläum Marburg 800. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben - und heute Abend ab 18 Uhr geht es in der Pfarrkirche weiter.

02.10.2022
Herzlich willkommen...

Herzlich willkommen Dart-Legende Phil Taylor in Marburg zum Dart-Legends Event von Aldis Stadl im Gassmannstadion. Das wird super - und ich verrate ein Geheimnis: es gibt noch ein paar Karten an der Abendkasse. Viel Spaß und Erfolg allen Beteiligten

29.09.2022

❗️Wir sind... ❗️Wir sind Gütesiegel-Träger 💪– interkulturelle Vielfalt LEBEN❗️

Integration geht uns alle an, das sehen wir genauso wie Dr. Thomas Spies, Oberbürgermeister der Stadt Marburg. In diesem Jahr haben wir uns erstmalig für das „Gütesiegel – Interkulturelle Vielfalt Leben“ beworben und freuen uns, dass wir dieses gestern Abend im Rathaus Marburg erhalten haben und mit einem Gütesiegel-Stern ⭐️ für vorbildliches Wirken in der Integration ausgezeichnet wurden. Wir sind uns sicher, dass da im nächsten Jahr noch Luft nach oben ist.

DRK Grundsätze
Gemäß dem Selbstverständnis des Deutschen Roten Kreuzes arbeiten wir an der Erfüllung unserer Aufgaben ohne Unterschiede zu machen im Hinblick auf Nationalität, ethnische Zugehörigkeit, Geschlecht, Religion oder politischer Überzeugung. Rund 7 Prozent unserer Mitarbeiter/innen haben Migrationshintergrund (1. Grades), zudem suchen wir nicht nur im In-, sondern auch im Ausland aktiv nach Fachkräften.

Vielfalt leben 👱‍♂️🧕
Wir haben monatelang die Notunterkunft (NUK) in Dautphetal betrieben und jüngst ein Beratungsbüro für Flüchtlinge eröffnet. Im Juli veranstalteten wir einen Flohmarkt, dessen Erlös 💶der Flüchtlingshilfe unseres Kreisverbandes zu Gute kam, um unbürokratische, direkte und praktische Hilfe zu leisten – sei es in Form von Sprachkursen, Beratungen oder Begleitungen. Seit Juni leben drei ukrainische 🇺🇦Flüchtlinge im Seniorenzentrum Lahnaue, die sich gut eingelebt haben. Regelmäßig kommt eine Dolmetscherin, ansonsten wird mit einer App auf dem Tablet und mit Händen 🖐 und Füßen 🦶 kommuniziert. Die Heimleitung möchte dem Personal zudem die Möglichkeit bieten, einen ukrainischen 🇺🇦 Sprachkurs im SZL zu besuchen. Im November bieten wir Zugewanderten eine Betriebsbesichtigung im Krankenhaus 🏥. Dies ist auch im Seniorenheim angedacht. Pflegekräfte und Ärzte 🧑‍⚕️👩‍⚕️ aus dem Ausland bieten wir eine Unterkunft in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz. Uns ist es wichtig die interkulturelle Vielfalt in unserem Unternehmen zu fördern. Hier sind wir immer offen für neue Ideen und Verbesserungen.

Gütesiegel
„Das Gütesiegel strahlt nach außen, aber auch nach innen: Es schafft eine offene Unternehmenskultur, die es braucht, damit eine gute Zusammenarbeit gelingt“, so Marian Zachow, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf, welcher das Gütesiegel gemeinsam mit der Stadt Marburg verliehen hat. Das sehen wir ganz genauso. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Initiatoren und allen Beteiligten bedanken, darunter insbesondere Prof. Dr. Susanne Weber (, Institut für Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg), Dr. Andrea Wagner (Fachdienst Migration und Flüchtlingshilfe, Universitätsstadt Marburg) und Dr. Christine Amend-Wegmann (Fachbereichsleiterin Gleichstellung, Kultur und Vielfalt, Universitätsstadt Marburg) bedanken, die so viel Energie 💪 in dieses tolle Projekt gesteckt haben. Die Auszeichnung bedeutet für uns auch mit anderen Unternehmen zu Netzwerken und neue Ideen 💡 entstehen zu lassen.

Foto links oben: Preisträger und Initiatoren vor dem Rathaus.
Copyright: Patricia Grähling

Foto links unten: Dr. Thomas Spies, Oberbürgermeister der Stadt Marburg, A. Cornelia Bönnighausen, Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbandes Biedenkopf, Personalleiter Florian Schmittdiel und Klaus Weber, Kreisbeigeordneter Landkreis Marburg-Biedenkopf
Copyright: Patricia Grähling

Foto rechts: Preisübergabe, darunter das Rathaus
Copyright: DRK Kreisverband Biedenkopf

27.09.2022
Ein aufschlussreicher und...

Ein aufschlussreicher und impulsgebender erster Tag auf der #Stadtmarketingbörse der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. liegt hinter uns.

Beiträge von Prof. Dr. Stephan A. Jansen und Yannick Jonathans haben gezeigt, wie Innenstädte auf Herausforderungen der Gegenwart reagieren können, um sich zukunftspositiv aufzustellen. In der auf die Mittagspause folgenden Gesprächsrunde besprachen Eliza Diekmann und Dr. Thomas Spies, wie sie Transformationen in ihren unterschiedlichen Kommunen aktiv steuern.
Bärbel Boy lieferte Tools, um die anstehenden Prozesse zu meistern und dann hieß es für die Teilnehmenden beim Planspiel "Hands On"!

Mit dem Gastgeberempfang im LOKSCHUPPEN MARBURG haben wir den Abend in einer bemerkenswerten Location ausklingen lassen.

Gesund & munter geht es heute im Erwin-Piscator-Haus weiter mit dem zweiten Tag der Börse!

#bcsd #stadtoptimisten #stadtistleben #stadtmarketingmarburg #stadtmarketing #marburgliebe
Fotos: Luzie Marie Hegele